presse.jpg (19038 bytes)

Biologische Schutzgemeinschaft Hunte Weser-Ems e.V.

Tel. (04407) 5111 / 8088 . Fax (04407) 6760 . Gartenweg 5 .
26203 Wardenburg / www.bsh-natur.de

 Wardenburg, 14.09.2006

 

Die Ahlhorner Teichwirtschaft - ein Juwel im Oldenburger Land wird 100 Jahre

Ahlhorn. Die Staatliche Teichwirtschaft Ahlhorn ist ein naturnahes Erholungs- und Schutzgebiet mit mehr als 100 ha freier Teichwasserflächen. Die Teichwirtschaft feiert in diesem Jahr ihren 100. Geburtstag. Diesen Termin nehmen Vorstand und Beirat der Biologischen Schutzgemeinschaft Hunte Weser-Ems (BSH) zum Anlass, um den Initiatoren, Unterhaltern und Gewährleistern dieser sehr attraktiven Landschaft aus Menschenhand zu danken. Es begann mit dem Großherzog in Oldenburg und dem Freistaat Oldenburg. Es folgte das Land Niedersachsen mit seinem Niedersächsischen Forstamt Ahlhorn (Leitung: Forstdirektorin Regina Dörrie; Vorgänger: Dr. Gerhard Plate), das die Unterhaltung und den Fischbesatz mit ihrer Teichwirtschaft federführend lenkt. Die Haltung von Speisefischen wie Karpfen, Hecht, Stör und Zander erfolgt extensiv und landschaftsschonend. Zahlreiche Naturdokumente liegen vor, sie sind unter anderem verfasst worden von Hubert Fenske in seinem Buch "Die Ahlhorner Fischteiche", das jetzt beim Verlag Isensee in zweiter Auflage erscheint, Herausgeber ist die BSH. Am Samstag, dem 23. September 2006, wird um 10 Uhr im Festzelt vor den Wirtschaftsgebäuden inmitten des Teichgebietes eine entsprechende Veranstaltung stattfinden (erreichbar über den Krebsweg an der B 213 in Richtung Cloppenburg nicht weit westl. der A29-Abfahrt Ahlhorn). Nach der Begrüßung und Grußworten wird der Fischmeister F. von Heydebrand über "Die Geschichte der Ahlhorner Fischteiche" referieren. Es folgen Ausführungen des BSH-Vorsitzenden, Prof.  Akkermann zum Thema "Die Teichwirtschaft - Ein Juwel im Oldenburger Land wird 100 Jahre". Dabei sollen auch interessante Lichtbilder einen kurzen diagonalen Eindruck vom Gebiet vermitteln.
Anschließend erfolgt ein Rundgang durch die Teichwirtschaft. Für die musikalische Umrahmung sorgt die Jagdhornbläsergruppe des Hegerings Garrel.

 

{HOME}